Semana de talleres para escuelas „Faszinosum Boden/Fascinación suelo“

En Buenas Manos e. V participó en el proyecto FaszinosumBoden organizado en FEZ Berlín del 14 al 16 de Noviembre. En el proyecto participaron 390 niños y niñas de escuelas de la 4ta y 6ta clase.

Faszinosum Boden ofertó 12 talleres didácticos en donde los niños y niñas aprendieron principalmente sobre la sostenibilidad del suelo, sus características, usos y propiedades.
Weiterlesen

„El Proyecto Tahití“ & „El Proyecto Cuba Alegre“

Habana-Cuba.

Coloquio: “Haciendo el futuro con fuerza local”
(“El Proyecto Tahití” se convierte en el “Proyecto Cuba Alegre”)

Invitación a participar

Del 19 al 21 de febrero de 2013, de 10 a.m. a 2 p.m., se realizará, en la Asociación Cubana de las Naciones Unidas (ACNU), 25 y J, El Vedado, el coloquio “Haciendo el futuro con fuerza local”, Weiterlesen

Tahiti goes Cuba

Was für eine Freude! „Das Tahiti-Projekt“ wird auf der Buchmesse Havanna (14.02.-24.02.2013) erstmalig in spanischer Sprache veröffentlicht mit einem Vorwort von Pedro Pablo Rodríguez López.

Nachdem Madeleine Porr das Buch 2009 ins Spanische übersetzt hat, präsentierte sie die Übersetzung 2011 auf der Buchmesse Havanna erfolgreich dem Verlag Arte y Literatura.

1. FEZ-Schulprojektwoche „NACHHALTIG STARK UND SCHLAU!“ (Bildung für nachhaltige Entwicklung)

Vom 5. bis 7.6.12 hat im FEZ-Berlin zum ersten Mal eine Schulprojektwoche im Bereich Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) stattgefunden: „NACHHALTIG STARK UND SCHLAU!“, auch das erste gemeinsame Produkt der BNE-Fachgruppe im FEZ – unter Leitung der langjährig erfahrenen Eva Kulla – und unseres Vereins En Buenas Manos e.V.

Weiterlesen

Unsere Workshop-Saison 2011 geht zu Ende …

… und wieder wäre alles Engagement gar nicht möglich gewesen ohne die Unterstützung der vielen wunderbaren Freundinnen und KollegInnen aus unserem Verein und seinem Umfeld sowie dem FEZ-Berlin.

Ein riesiges herzliches Dankeschön an Anja, Claudia, Steffi, Valeria; Eva, Sylvia, Ruth; Sabine, Silvia & Martina; Kriemhild, Ira & Kolleginnen; Wiete, Tobias, Anja & Anne!!!

Und ebenso herzlichen Dank an alle anderen, die bereits für die Zukunft ihre handfeste Unterstützung zugesagt haben!

(alle Fotos: En Buenas Manos e.V.)

* * *

Der „Europäische Mai“ im FEZ-Berlin

Jetzt im Mai rund um den Europatag am 9.5. ist unser Kooperations-
partner FEZ-Berlin ganz auf Europa und die Welt ausgerichtet:

Es begann mit dem „Europafest“ am Wochenende des 7.+8.5., dann folgte am 21.+22.5. das Deutsch-Türkische Jugend- und Familienfest, und heute startet die Schulprojektwoche „Globalisierung im Fokus“, vom 24.-27.5. Den Abschluss bildet das Familienwochenende 28. und 29.5. unter dem Motto „Kinder aktiv für die Umwelt!“.
Diese letzte Veranstaltung leitet dann auch bereits über zu den Veranstaltungen aus Anlass des Internationalen Kindertages am 1.+2.6. und zum „Tag der Umwelt“ am 5.6. – und unser Verein ist die ganze Zeit dabei!


Neben der Präsentation unseres Projekts „El Pan Alegre – Das Fröhliche Brot“ bei den Familienwochenenden Anfang und Ende Mai sowie dem Workshop „Es muss nicht immer Bratwurst sein“ bei der Schulprojektwoche sind wir zum ersten Mal auch SchirmherrInnen für ein kubanisch-deutsches Gemeinschaftsprojekt: das 1. Internationale Umwelt-Scrabble-Turnier zwischen Kindern der Grundschule Escuela Primaria Panchito Gómez Toro in Havannas Stadtteil Alamar und der Berliner Europa-Grundschule für Deutsch und Spanisch Hausburgschule in Friedrichshain.

Die Idee dazu entstand im Austausch mit dem Initiator von „Alamar Scrabble“, Carlos Castro Sánchez, auf der Internet-Plattform von Haciendo Almas. Dort und im März vor Ort in Havanna suchte ich mit ihm nach einer Möglichkeit, das Buchstabierspiel Scrabble als Brücke einzusetzen, um bei den Kindern das abstrakte Wort „Umwelt“ mit konkreten Begriffen aus ihrem Erfahrungsbereich im Bewusstsein zu verankern.
Jetzt freuen wir uns, dass wir mit unserer Idee auch die Kinder der beiden beteiligten Schulen begeistern konnten. Sie wollen bei dem „Umwelt-Scrabble-Turnier 2011“ ausschließlich spanische Wörter bilden, die mit Umwelt und Natur zusammenhängen. Was für eine Herausforderung!
Wir wünschen allen TeilnehmerInnen viel Spaß!

* * *