Körnerdetektive im Kienbergpark

Kaum hatte die Sonne gestern zum Erntedankwochenende die Regenwolken weggeschoben und begonnen, kleine und große Menschen in den Kienbergpark mit seinen vielfältigen Anziehungspunkten zu locken, da bekam auch das UBZ (Umweltbildungszentrum) Besuch.

Vom anderen Ende Berlins, aus Lankwitz, kam ein Ehepaar, das schon im Frühjahr bei uns den Amaranth kennenlernen wollte, es damals aber nicht geschafft hatte. Jetzt steuerten sie uns ganz gezielt an und wir genossen miteinander ein wunderbar inspirierendes Gespräch – natürlich unterstützt von ein paar leckeren Stückchen Alegría (dt.: „Freude“), der kraftvollen einfachen Amaranth-Süßigkeit.

Die produzierten wir gestern in großen Mengen, nicht zuletzt auch mit ganz besonderen kleinen Gästen: den Körnerdetektiven!

Sie haben ganz genau erforscht, wie die Riiiesenkraft der winzigkleinen, aber hoch nährstoffreichen Amaranth-Körnchen erst in die Pflanzen (sie werden bis zu 3 Meter hoch!) und dann in uns Menschen übergeht, wenn wir sie zu Mehl mahlen, im Topf zu Poppkorn aufploppen lassen oder wie Hirsebrei zu Brotaufstrich und anderen herzhaften oder süßen Köstlichkeiten weiterverarbeiten (s. auch HIER).


Erntedankzeit

Die Pflanzen sind geerntet, die Körner getrocknet: Es ist Zeit für neue ALEGRÍA, die AMARANTH-Süßigkeit mit der Riiiesenkraft für winterstarke und schlaue Kinder & Familien!

Am kommenden Samstag, dem 5.10.19, 11.30-17 Uhr, findet Ihr uns wieder im Umweltbildungszentrum (UBZ) Kienbergpark und könnt mit uns herausfinden, warum und wie Euch dieses einzigartige Nahrungsmittel Kraft für den Alltag, die Schule und die Arbeit schenken kann.

Wir freuen uns auf Euch!

Ich denk mal nach…haltig!

Immer mehr Familien verstehen, wie die verschiedenen Bereiche ihres Alltags miteinander zusammenhängen: Ernährung, Konsumgewohnheiten, Mobilität, Wirtschaften u.v.m.

Und sie sorgen sich um die beschleunigten globalen Auswirkungen unseres derzeitigen Verhaltens – wie z. B. das umfangreiche Artensterben, der Klimawandel, die sozialen Verwerfungen …

Wie sie Schritt für Schritt ihr tägliches Leben in ein „Buen Vivir/Gutes Leben“ umwandeln können und wie sie dies zusammen mit anderen gestalten können anstatt auf Kosten anderer, das ist immer wieder Thema der Veranstaltungsangebote von Berlin 21 im Umweltbildungszentrum (UBZ) Kienbergpark Berlin (vielen Dank auch dieses Mal wieder für die Einladung!).

Weiterlesen

Frühlings Erwachen …

… und wieder zeigt der AMARANTH, diese ganz besondere Powerpflanze für Klein & Groß, im Umweltbildungszentrum Kienbergpark Berlin seine Kräfte:

  • Pfingstsamstag, 8.6.19
  • von 14 bis 18 Uhr
  • direkt am Wuhleteich und dem Ende des Wuhlestegs, nahe des Wolkenhains und der Gärten der Welt

Auch diesmal freuen wir uns wieder auf die tatkräftige Mitarbeit von Euch Kindern, wenn wir eine leckere gesunde Süßigkeit herstellen, die zu Recht „Alegría“ heißt, auf Deutsch: „Freude“!

Warum sie so heißt und was Ihr alles mit diesen kleinen Kraftprotz-Körnchen machen könnt …: Kommt vorbei und findet es heraus!


Un 2019 muy feliz y fuerte …

… con El Pan Alegre le deseamos a toda nuestra familia de Haciendo Almas lxs integrantes de la ONG En Buenas Manos.

  
El amaranto en el mundo: la semilla de las mil bondades – es verdad que nosotrxs del Pan Alegre no nos cansamos de los tantos encantos de este tesoro culinario, alimenticio y agrícola que no en vano sigue siendo recomendado para combatir el hambre a nivel global.

Weiterlesen