Gutes, gesundes und nachhaltiges Leben – wie geht das?

Ende Oktober waren wir mit unserem Bildungsangebot für nachhaltige Entwicklung (BNE) Amaranth – das globale Powerkorn noch einmal in diesem Jahr in das Umweltbildungszentrum Kienbergpark (ehem. IGA-Umweltcampus 2017, s. Blog-Einträge) eingeladen.

Auf Initiative von Dagmar Krawczik (früher „Grüne Liga Berlin“) und in Kooperation mit Ulrich Nowikow bei Grün Berlin etabliert unser Netzwerkpartner Berlin 21 e. V. hier BNE-Formate, die das Thema „Nachhaltigkeit“ von allen seinen Seiten erlebbar und verständlich machen und Familien dabei helfen, praktische Alternativen für das bislang vorherrschende eher umweltbelastende Alltagsdenken und -verhalten zu finden.

Weiterlesen

Obsequio valioso desde los Andes

Domingo, 7 de octubre de 2018, 2 p.m., en el festival berlinés „Stadt Land Food“ („Ciudad Campo Comida“) alrededor del Mercado Nueve, en el municipio de Kreuzberg. Aquí tengo un compromiso con el chef de cocina internacional, el peruano Frank Málaga del Águila.

Weiterlesen

Amaranth gehört zur Stadtgesundheit

Umweltbildungszentrum Kienbergpark
Gesundheit und Stadtgrün – Gutes Leben im Kiez“

Ein Bildungsangebot von Berlin 21
7. und 8. Juli 2018

Wie kann ich in einer Großstadt gesund leben? Und was gehört überhaupt dazu zum Rundum-Gesundsein? Auch in diesem Jahr hat am Beginn der Sommerferien Berlin 21, das Netzwerk für nachhaltige Entwicklung in der deutschen Hauptstadt, wieder kleine und große Menschen auf das Gelände der IGA 2017 eingeladen zum Entdecken & Ausprobieren, Nachdenken & Naschen.

Weiterlesen

Neues vom Amaranth in Kuba :-)

Fast ein Jahr ist es her, dass die ersten Familien in Havanna ganz begeistert süße Amaranth-Knusperriegel, herzhaftes Amaranth-Knabbergebäck und leckere Amaranth-Shakes (alles Produkte aus dem benachbarten Mexiko) gekostet haben (s. auch Blogeintrag).

Erika schmeckt’s köööstlich …

Alles schon vergessen in diesen turbulenten Zeiten?

Weiterlesen

“El Kiosco Alegre”

Sumamente alegre la pasamos el sábado pasado cuando algunos miembros de la familia de Haciendo Almas nos reunimos en mi casa (fotos 1-7) para degustar tres productos de amaranto que yo había traído desde la tierra mexicana considerándolos fáciles de producir también en Cuba:·

“Der Fröhliche Imbiss”

Mächtig fröhlich hatten wir’s letzten Samstag bei mir zu Hause: Ich hatte aus dem nachbarschaftlichen Umfeld meiner Familie Haciendo Almas zu einer kleinen Verkostung ausgesuchter mexikanischer Amaranthprodukte eingeladen (Fotos 1-7), die sich ganz wunderbar auch in Kuba herstellen ließen.

Weiterlesen

Estrechando los vínculos de amaranto entre Cuba y México

Una vez más en este verano de “Sumando Alegrías” (lema para las vacaciones en Cuba) tuve el gran placer de visitar a nuestra amiga Nuria Costa, en su EcoAldea Bosque de Agua/Cuernavaca, en la tierra hermana mexicana que para El Pan Alegre guarda el tan precioso legado de las altas civilizaciones precolumbinas: el AMARANTO.

A continuación algunas fotos de los encuentros creativos amistosos, preparados muy amablemente por nuestro amigo Lic. Francisco Bonilla, Fundación Produce Puebla y empresa Emprender Siglo XXI en México (foto 1). Weiterlesen

Unser Netz Kuba-Mexiko wird größer :-)

Noch einmal habe ich jetzt im Sommer meine Freundin Nuria Costa in ihrer EcoAldea „Bosque de Agua“ im mexikanischen Cuernavaca besucht und die Gelegenheit zum Ausbau und zur Vertiefung der Kontakte unseres Netzwerks „Amar(anth)“ genutzt.
Nachfolgend ein paar Fotos von den freundschaftlich-kreativen Treffen, die unser Amaranth-„Alliierter“ Francisco Bonilla – tätig für die Stiftung „Puebla produziert“ und die Fa. Emprender Siglo XXI, Puebla/Mexiko – für mich vorbereitet hatte (Foto 1): Weiterlesen