FRÖHLICHE BESUCHE zwischen Mexiko und Kuba

2016-Sandra_Nuria_Madeleine_Alba

Letzte Woche haben wir – Sandra Rodríguez Ribalta (Stadtteilprojekt „Ando Reforestando“) , Nuria Costa Leonardo (Mexikanisches Land-/Frauennetzwerk und Koordinatorin der 1000 Friedensfrauen in Lateinamerika) und ich – in Havanna den Projektideen-Austausch zu Ernährungssicherheit bzw. nachhaltiger lokaler Entwicklung allgemein fortgesetzt, der bei meinem Besuch bei Nuria in Mexiko im Juni an Fahrt gewonnen hatte; ebenfalls teilnehmen konnte jetzt zu unserer großen Freude auch unsere Freundin Alba Camejo, die über ihr Projekt „Árbol de vida“ zu Umweltthemen publiziert.

Unsere Ideen haben nämlich konkrete Umrisse bekommen durch die beeindruckenden Beispiele von Nurias EcoAldea „Bosque de Agua“ sowie der Finca „Sierra Encantada“, auf der Nurias Nachbarin und Freundin Regina Olvera köstliche – und 2014-15 auf Weltniveau prämiierte – Ziegenkäse-Varianten herstellt (s. auch Blogbeitrag Juni 2016).

2016-EcoAldea2016-Cabra_Regina_Nuria

Na, und selbstverständlich ist der AMARANTH immer mit dabei. Während meines Besuches im „Bosque de Agua“ hatte unser mexikanischer Freund Francisco Bonilla von Emprender Siglo XXI, S.C., und treuer Begleiter von „El Pan Alegre“ seit 2011, seine neueste Produkt-Kreation vorgestellt: Eiswaffel-Röllchen aus Amaranthmehl. Überflüssig zu sagen, dass wir damals – nach gründlicher Verkostung (😉) – übereinstimmend zu dem Ergebnis gekommen waren, dass diese Waffelröllchen ganz wunderbar auch zu Obstsalaten, Joghurt und Puddings passen …

2016-Regina_Francisco_Nuria

Als also Nuria jetzt Mitte Juli wieder hier in Havanna war, haben wir unsere Projektideen vertieft und sie dann unter anderem auch Dr. Susanne Scholaen, der Vertreterin der Welthungerhilfe in Kuba, und ihrer Kollegin Gisela Pereira vorgestellt. Wir fanden jede Menge Anknüpfungspunkte und schwupps, wurden aus der geplanten einen Stunde für unser Treffen zwei; am Ende kopierten sich Susanne und Gisela die ganzen 1,52 GB Informationen, die ich im Laufe der Zeit gesammelt habe, mitsamt der Foto-Show zur „Sierra Encantada“ und gaben Sandra, Nuria und mir einen ganzen Berg an wertvollen Tipps für unsere weiteren Schritte mit.

IMG_6153_ausschn

Und weiter geht’s …

* * *

Ein Gedanke zu “FRÖHLICHE BESUCHE zwischen Mexiko und Kuba

  1. Pingback: Ganz besonderes Sommer-Meeting: REMEMUR (Mexiko) - INCA (Kuba) - El Pan AlegreEl Pan Alegre

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.