ENCUENTRO ALEGRE ESPECIAL: REMEMUR (México) – INCA (Cuba)

2016-Baby_Nuria_Sandra_Madeleine

¡Qué alegría sentí a volver a ver a Bárbara Benítez, “Baby”, coordinadora nacional del Eje de Género en el Instituto Nacional de Ciencias Agrícolas (INCA)/Cuba y responsable del “Convenio Marco interinstitucional de colaboración entre el INCA y la Red Mexicana de Mujeres S.C. (representada por su directora general, nuestra amiga Nuria)”, firmado en el 2014.

Weiterlesen

Ganz besonderes Sommer-Meeting: REMEMUR (Mexiko) – INCA (Kuba)

2016-Baby_Nuria_Sandra_Madeleine

Was für eine Freude war es für mich, Bárbara Benítez, „Baby“, die kubaweite Koordinatorin im Bereich Gender des Kubanischen Forschungsinstituts für Agrarwissenschaften (INCA), wiederzusehen, die den Amaranth zu den kubanischen Landfrauen trägt!

Weiterlesen

En Buenas Manos e. V.: Reflexion 2013 und Ausblick

Der Tätigkeitsbericht 2013 ist fertig.

Ab 2014 gibt es einige Änderungen in der Vereinsarbeit, formal und inhaltlich. Bitte hierzu insbesondere die Seiten 11 und 12 lesen.

Mit herzlichen Grüßen,
Madeleine Porr
En Buenas Manos e. V.

* * *

Fröhliches neues Jahr!

Fast ein Jahr ist vergangen seit den letzten Blogeinträgen. Sie kamen auch damals aus Kuba und hatten als Thema die Zusammenfassung des dreitägigen Kolloqiums „Die Zukunft (nachhaltig) gestalten mit lokaler Kraft“ unter dem Dach der Buchmesse Havanna sowie die Freundschaftserklärung der Shiatsu-Initiative des Italieners Francisco Cotino in Havanna mit „El Pan Alegre“ und seinem Berliner Trägerverein En Buenas Manos e. V.
Seither hat sich viel bewegt, in Havanna und in Berlin.

Weiterlesen

¡Feliz año nuevo!

Ha pasado casi un año desde el último boletín donde compartí con ustedes informaciones e impresiones acerca de aquel coloquio tan lleno de alegría “Haciendo el futuro (sostenible) con fuerza local” en la Asociación Cubana de las Naciones Unidas, La Habana. ¿Se acuerdan?

Desde allá para acá, este futuro con fuerza local, puso pie en tierra también en el parque berlinés Wuhlheide donde nosotr@s del Pan Alegre y la ONG En Buenas Manos, desde hace cuatro años, cooperamos con el FEZ, mayor centro comunitario europeo sin fines de lucro, en el área de la Educación para el desarrollo sostenible. Weiterlesen

„El Proyecto Tahití“ wird zu „El Proyecto Cuba Alegre“: Kuba-Kolloquium „Die Zukunft gestalten mit lokaler Kraft!“

(Bericht in Anlehnung an den spanischen Eintrag von M. Porr mit Fotos auf diesem Blog v. 08.03.13 und dessen Übersetzung durch den Equilibrismus e. V.)


Der deutsche Science-Fiction-Roman „Das Tahiti-Projekt“ von Dirk C. Fleck handelt von einer Insel, die sich inmitten der bewegten Zeiten, in denen wir gerade in allen Ländern der Erde leben, für eine Zukunft nachhaltigen Wohlergehens entscheidet. Ihr Hintergrund: die Zusammenstellung praktikabler Konzepte unter dem Namen „Equilibrismus“. Der Roman wurde jetzt in der spanischen Version mit einem Vorwort des renommierten Journalisten und Historikers Pedro Pablo Rodríguez vom Verlag Arte y Literatura herausgebracht und in Kuba auf der diesjährigen 22. Buchmesse von Havanna vorgestellt (P. P. Rodríguez ist eine der beiden Persönlichkeiten, denen die Havanna-Buchmesse 2013 gewidmet ist).
 
Madeleine Porr, die Übersetzerin dieses Romans, ist seit rund 20 Jahren der nachhaltigen lokalen Entwicklung in ihren beiden Heimatländern Deutschland und Kuba verpflichtet; sie ist die Geschäftsführerin des gemeinnützigen deutschen Vereins En Buenas Manos e. V. und die Koordinatorin des Ernährungs- und Energiekreislaufprojekts El Pan Alegre – Das Fröhliche Brot.
 

Weiterlesen