¡Muchas felicidades!

18 de abril de 2016 –
3er Encuentro de la Red Social Haciendo Almas

03

Dedico este boletín a tod@s l@s integrantes de nuestra familia de Haciendo Almas que este año cumple su 20mo aniversario, y ante todo a su facilitador Eugenio Blanco Rodríguez –LUDOVICO- que con la fundación del Banco de Ideas Z, desde el barrio El Carmelo en el municipio Vedado de la Habana, en el 1995/96 empezó a “promover, dar aliento, ser acogedor, de estimular: el deseo de trabajar, de ayudar, de crear …”.

Igualmente felicito a Miguel “Iskra” ¡por el 10mo aniversario del sitio web Haciendo Almas!, a Celia (“Teatro espontáneo terapeútico”) y Alba (“Árbol de vida”) ¡especialmente por la coordinación y organización de este lindo encuentro!, y a Alodia Suárez, la directora de la escuela primaria Ormani Arenado Llonch, asociada a la UNESCO, ¡por darnos una calurosa bienvenida en la sala principal de su escuela!

02

Weiterlesen

Dicke Glückwünsche nach Kuba!

18. April 2016 –
3. Treffen des Sozialen Netzwerks Haciendo Almas

03

Dieser Blogbeitrag ist allen Mitgliedern unserer Familie Haciendo Almas gewidmet, die dieses Jahr ihren 20. Geburtstag feiert; vor allem aber ist er Eugenio Blanco Rodríguez – LUDOVICO – gewidmet, der mit der Gründung der Banco de Ideas Z / Ideenbank Z von El Carmelo im Bezirk Vedado von Havanna aus 1995/96 begann, „zu fördern, zu unterstützen, einzuladen und anzuregen: das Bedürfnis zu arbeiten, zu helfen, schöpferisch tätig zu sein …“.

Ebenso möchte ich Miguel „Iskra“ beglückwünschen zum 10. Geburtstag der Internetplattform Haciendo Almas, außerdem Celia („Teatro espontáneo terapeútico“) und Alba („Árbol de vida“) – insbesondere zur Koordination und Organisation dieses wundervollen Treffens – und Alodia Suárez, die Direktorin der Grundschule Ormani Arenado Llonch, Partnerschule der UNESCO, für ihr herzliches Willkommen in der Aula ihrer Schule!

02

Weiterlesen

Tschüss (Plastik-)Müll: pfiffige Ideen rund ums „Upcycling“ nicht nur zur Weihnachtszeit

Abfall vermeiden ist am besten. Aber wenn er schon mal entstanden ist, was dann? Neben Abfall trennen und „Recyclen“ – also reinigen und wieder für dieselben Zwecke verwenden – breiten sich überall auf der Welt immer mehr clevere Ideen zum so genannten „Upcyclen“ aus: dem Aufwerten der Abfallstoffe.

Z.B.:

Upcycle it! – How to crochet with plastic bags! from julia vernersson on Vimeo.


Mehr Ideen auf dem Blog von Upcycle it!

* * *



„El Pan Alegre“ im

Regionalen Aufbruch …

Dem „Berliner Innovationskreis für Alternativen in Arbeit, Technik, Betrieben und Regionen“ von Udo Blum schon seit fünf Jahren verbunden, war ich am 17. und 18.10.09 nun auch eingeladen, El Pan Alegre bei der aus dem Kreis hervorgegangenen Initiative „Regionaler Aufbruch“ vorzustellen.

Neben der Präsentation hatte ich auf Anregung und mit Unterstützung von Horst Stapp/Bioenergiedorf im Oden-

wald
auch gleich komplette Amaranth-„Bausätze“ für das nächste Frühjahr vorbereitet.

Dazu hatten freundlicherweise zur Verfügung gestellt …



* die Schweizer Firma napac: NaturePots“ aus eigener Entwicklung



* Joachim Böttcher von der Firma Palaterra bei Mainz: Terra Preta

(die fruchtbare Schwarzerde) aus eigener Herstellung

* Franz-Josef Bößl vom Netzwerk Deutscher Amarant: Amaranth-Körner aus eigenem Anbau (er legte zu unserer Stärkung auch noch Amaranth-„Fitnesswürfel“ bei)

* und die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V.:

biologisch voll abbaubare
„Plastik“-Tüten aus 100% Maisstärke

(die man sich übrigens kostenlos zuschicken lassen kann!)

Ihnen allen auch an dieser Stelle nochmals herzlichen Dank!

Die „Bausätze“ wurden mir übrigens im Anschluss an die Präsentation von fünfzehn zukünftigen Amaranth-

„PflanzerInnen“
buchstäblich aus den Händen gerissen, womit zu meiner großen Freude der Grundstein für das El-Pan-Alegre-Netzwerk gelegt ist!


JETZT IST SCHLUSS MIT PLASTIK !

Jaaa, wir wissen es ja schon lange … und haben sie trotzdem weiter gekauft und benutzt. Mal ehrlich: Wieviele Plastiktüten habt Ihr im Schrank oder unter der Spüle? Au weiah, ich hab eine ganze Kiste voll …

Deshalb ein tief empfundenes DANKESCHÖN an die MacherInnen des folgenden Filmchens, für den entscheidenden Tritt in meinen Allerwertesten!

Ihr findet ihn zusammen mit vielen anderen Ideen, Konzepten, Kontakten, Einkaufshilfen, Unternehmens-
informationen und vertiefenden Anregungen für das Leben in der „Ander-Welt“ auf
Utopia.de.